Als ich im Spätjahr 2015 wegen meines Jobs bei der Polizei nach Bruchsal zog, habe ich mich dort im hiesigen Venice Beach Fitness angemeldet.

Fitness spielt in meinem Leben eine große, Rolle sowohl im privaten Bereich wie auch bei meinem Job. In meinen Augen ist es wichtig, eine gewisse Grundfitness zu besitzen, um auch noch nach stundenlangem Arbeiten auf Höchstniveau agieren zu können.

Es begann mit “The Battle”

Das erste Mal in Kontakt getreten bin ich mit Adrian bei seinem Fitness-Event “The Battle” im August 2016. Damals hatte ich den Flyer im Studio gesehen und mich anschließend gleich qualifiziert. Zwar sind wir mit unserem Team Bruchsal “nur” letzter geworden, trotzdem war ich seit diesem Tag Feuer & Flamme. Trotz des ganzen Stresses auf Grund der Organisation am Wettkampftag hat Adrian sich für jeden Athleten Zeit genommen – man merkte sofort, dass dieser Typ zu 150% hinter seiner Vorstellung von Fitness steht.

2 bis 3 Wochen später hat mich dann ein Freund erstmals zu Adrians “Outdoor-Workout” mitgeschleppt, welches sonntags bei jedem Wind und Wetter stattfindet. Die Location des Workouts wechselt jeden Sonntag und wird spätestens mittwochs per Facebook mitgeteilt.

Das Konzept bzw. der Grundgedanke, ein Workout mit dem eigenen Körpergewicht und wenigen Hilfsmitteln (Kettlebells, Ropes, Powerbands, …) durchzuführen, hat mich die ersten paar Wochen und Monate gut an meine Grenzen gebracht und manchmal auch darüber hinaus ;).

Routine mit Abwechslung

Aus einer Ansammlung von Fremden, die allen demselben Fitnesstrend verfallen waren, wurden über die Zeit Freunde. Es wurde somit fast zur allwöchentlich Routine, sich sonntags bei Adrians Outdoor Workout zum gemeinsamen Sport zu treffen. Allen voran geht man ja wegen des Workouts hin, aber es ist dann auch die Art und Weise, wie Adrian seine Workouts gestaltet. Er überlegt sich immer etwas Neues, sodass es einem NIE langweilig wird.

Ich kann jedem hier nur ausdrücklich empfehlen, sich seinen Wecker sonntags mal auf 9 Uhr zu stellen, den eigenen Arsch hoch zu bekommen, EGAL ob man am Abend zuvor noch bis in die Morgenstunden feiern war, EGAL ob es draußen gerade regnet, schneit oder Katzen hagelt – die Top-Adresse an einem Sonntagmorgen für jeden Sportfreak in Karlsruhe und Umgebung sollte man sich nicht entgehen lassen!

Nebenbei bietet Adrian 3 mal wöchentlich seine Kurse (Dienstag, Mittwoch & Donnerstag) im “Premium” Venice Beach Fitness in Karlsruhe an.

Als Ausgleich zu meinem normalen Krafttraining bin ich dann fast wöchentlich von Bruchsal nach Karlsruhe gependelt, nur um an einem seiner Kurse teilnehmen zu können. Über die Zeit wurde aus dem Kurs eine Art kleine “Familie” für mich :). So kommt es mehrfach vor, dass wir uns auch abseits des Sportes treffen, dabei ist es keine Seltenheit, dass auch unser “Coach” mit am Start ist. Und der Erfolg gibt ihm Recht, waren zu Spitzenzeiten um die 40-50 Athleten in seinen Kursen, musste er die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzen. Mittlerweile muss man sich seinen Platz regelrecht erkämpfenc- wer zu spät kommt, hat eben Pech – die Plätze sind meist 29 Minuten vor Kursbeginn schon alle weg.

Der 12-Wochenplan mit Adrian

Im November 2016 bin ich dann auf Adrian zugegangen, da ich mit meinem Training nicht mehr weiterkam und auch gern an Muskelmasse zu legen wollte. Daraufhin hat er mir einen Trainings- und Ernährungsplan für 12 Wochen zusammengestellt. Nach jedem Monat haben wir uns im Studio getroffen, um meinen Trainingsplan, an Hand meiner Maximalkraft, neu anzupassen. Ich habe mich damals für das komplette Paket entschieden, da man bei Adrian ganz genau weiß, was man für sein Geld bekommt, und nicht so ein 0815-Standard-Trainingsplan vorgelegt bekommt wie bei anderen selbst ernannten “Fitnesscoaches”.

Bis ans Limit!

Durch die Umstellung meiner Ernährung und Anpassung meines Trainings habe ich innerhalb von 3 Monaten rund 6 Kilogramm an Muskelmasse zugelegt. Mein Trainingsplan beinhaltet die 5 Grundübungen: Bench Press, Squats, Deadlifts, Pull Ups und Push Press. UUUND mehr benötigt man nicht! Durch dieses angepasste Workout konnte ich zum Beispiel mein Maximum bei den Deadlifts auf 175 Kilogramm steigern und das bei einem Körpergewicht von 78 Kilogramm!!! Über den gesamten Zeitraum stand mir Adrian rund um die Uhr für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Er dient mir als tägliche Motivation und ist über die Zeit von meinem Coach zu einem guten Freund geworden, den ich nicht missen möchte.

Bleib so, wie du bist und bis bald,

MfG Marco